Kein Idiot

Zu den großartigen Freiheiten, die wir in unserer Gesellschaft haben, gehört auch die Freiheit, kompletten Mist zu glauben. Das meine ich nicht ironisch, wir sind keine rein rationalen Wesen, aus zahlreichen Gründen wollen wir absolut schwachsinniges Zeug glauben – und das wir das dürfen, ist enorm wertvoll. Und fast jeder von uns macht ausgiebig von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Und, ganz wichtig bevor wieder jemand unnötig beleidigt ist: Nur weil jemand an eine dumme Sache glaubt, ist er noch lange kein Idiot. Beispiel Religion: Die drei großen Weltreligionen sind ohne den geringsten Zweifel ein GAU – größter anzunehmender Unfug. Trotzdem ist nicht jeder Gläubige dumm. Die Gründe zu glauben sind nur stärker als die rationalen Argumente dagegen. So irrational und widersprüchlich Religionen auch sein mögen, es existieren gute Gründe ihnen anzuhängen – ihre Irrationalität kann sogar einer der guten Gründe sein […] Aber auch die Angst vor dem Tod, die alltägliche Einbettung in eine Gemeinschaft und die frühkindliche Indoktrinierung können Ursachen für das Festhalten am Glauben sein. Auch ein paar Automatismen unseres Gehirns verlangen nach einem Gott – beispielsweise das Verursacherprinzip: Was auch immer passiert, das Hirn nimmt automatisch an, dass jemand die Ursache für dieses Geschehen ist. Und wie in diesem Video dargelegt, haben wir auch einfach gerne einen unsichtbaren Freund.

Aus: Wie dumm darf`s sein? | diewahrheit

Advertisements