Pressefreiheit

Sie gehören zu den bedeutendsten Nachrichtenorganisationen der Welt: BBC, Reuters, Guardian, New York Times, Le Monde, NBC und die Washington Post – und sie wurden alle vom britischen Geheimdienst GCHQ ausspioniert. […]

Wie aus den Snowden-Dokumenten weiter hervorgeht, bezeichnet der GCHQ Journalisten als „potenzielle Bedrohung für die nationale Sicherheit“. Weiters wurden Journalisten als Überwachungsziele sogar höher als Terroristen prioritisiert, auch wenn von Attentätern ein „weitaus höheres“ Sicherheitsrisiko ausgehe.

Quelle: derstandard.at

Advertisements