Fantasie- und Hilflosigkeit

Sicherheitsforscher Reinhard Kreissl

Terroranschläge können ihm nach nicht durch Überwachungsmaßnahmen verhindert werden. Es sei daher notwendig Menschen durch Bildung davon abzuhalten, sich radikalen Theorien und Extremismus zuzuwenden. Hinter den politischen Forderungen des Ausbaus von Überwachungsmaßnahmen sieht er vor allem wirtschaftliche Interessen der Sicherheitsindustrie.

„Politiker sind arme Schweine. Sie wissen nicht, was sie tun sollen. Die Forderung ist zwar grausig, aber sie ist ein Ausdruck politischer Fantasielosigkeit und Hilflosigkeit.“

Aus: Barbara Wimmer – Ruf nach mehr Überwachung: „Politiker sind arme Schweine“ | futurezone

Advertisements