Sozialresistente Schichten

Als Gegenteil von sozialer Kompetenz wird in Politik und Wirtschaft oft und gerne der Begriff »sozial schwache Schichten« verwendet. Hierbei wird den Betroffenen vor allem unterstellt, wenig finanzielle Ressourcen erzeugen automatisch ein mangelhaftes soziales Verhalten. Dabei sind es auch und gerade die Vermögenden, die in den letzten Jahren durch Steuerhinterziehung, Banken-Skandale, Wirtschaftskriminalität, Umweltverschmutzung, Korruption, unfaire Arbeitsbedingungen und so weiter, sich als die eigentlich sozialresistenten Schichten erwiesen haben. Auch verursachen sie durch ihr Verhalten, gesamtgesellschaftlich betrachtet, den weitaus größeren Schaden als finanziell schwache Menschen, die sich vermeintlich unsolidarisch verhalten.

Quelle: zeitgeistlos.de

Advertisements