Marktwirtschaft ist nie nachhaltig

Wieso bereichern sich Menschen auf Kosten der Allgemeinheit? Weil sie dürfen, sagt der österreichische Biomathematiker Martin Nowak. Mit Hilfe einer ausgeklügelten Simulation zeigt er, wie schon eine Handvoll gieriger Menschen ausreicht, um jedes System binnen kürzester Zeit kollabieren zu lassen. Das Gegenmittel: Demokratie. Und Regeln, die für alle gelten.

Quelle: science.orf.at

Advertisements