Unglaublich

Greg Palast beschreibt in seinem Artikel wie die Bankster zusammen mit den willfährigen Politikern und der WTO die ganze Welt (mit Ausnahme von Brasilien) in ein Finanz-Casino verwandelten, nur um sich zu bereichern und um Macht zu gewinnen:

„Doch was nützte es, US-Banken in Derivat-Spielhallen zu verwandeln, wenn das Geld letztlich in Staaten mit sichereren Bankgesetzen floh? Die Antwort der fünf großen Banken war: das Abschaffen der Bankkontrollen in jeder Nation der Welt – und zwar in einem Streich. Die Idee war ebenso brillant wie irrsinnig gefährlich.“
[…]
„Dann sind die Banker in der Eurozone in das Becken voller Derivate gesprungen, ohne zu wissen, wie man schwimmt – und heute wird der gesamte Kontinent in kleinen Häppchen an Deutschland verkauft.“

Wer den ganzen Artikel liest, kann sich jetzt schon auf das Freihandelsabkommen USA / Europa freuen!

Assange im Asyl, Snowden auf der Flucht, Manning verurteilt, aber keiner (mit Ausnahme von Corzine, wegen Veruntreuung) der Bankster oder der Politiker wurden für den gewaltigen Schaden den sie verursacht haben je verantwortlich gemacht – im Gegenteil.

Unglaublich!

Advertisements